Die beiden in der Kampfkunst und Gewalt Akademie Villigst beheimateten Praktiker und Deeskalationstrainer Sibylle und Tim Bärsch haben ehrenamtlich, auch als Reflexion ihrer eigenen Praxis, die unterschiedlichsten wissenschaftlichen Forschungs-, Theorie- und Erklärungsansätze zur Gewalt recherchiert, geordnet und stellen diese nun verständlich, illustriert und leicht lesbar für Praktiker in der Gewaltpräventionsarbeit zur Vergewisserung der eigenen Praxis und Arbeit vor.
Konfrontative Pädagogik und neurologische Ebenen sind hier ebenso ein Thema wie Körpersprache und Deeskalation. Zielgruppe sind Menschen, die Gruppen leiten und gewaltpräventiv arbeiten möchten, z.B. Lehrer, Erzieher, Coaches, Trainer und Sozialarbeiter.